Deutscher Go-Bund e.V.

Nachrichtenarchiv

back

Hier finden Sie die alten Nachrichten von der DGoB-Homepage - für alle, die sie nachlesen wollen oder www.dgob.de länger nicht besucht haben. Sie können durch die Gesamtzahl der Nachrichten vorblättern (>>>) und zurückblättern (<<<).  Außerdem gibt es die Möglichkeit, alle DGoB-News nach einem beliebigen Stichwort zu durchsuchen. Es werden dann nur die Nachrichten angezeigt, die dieses Stichwort enthalten.



1-10 von 1669 Nachrichten (<<<, >>>)

2018-10-21

6. Jenaer Kreuzschnitt 2018
Zhihao Zhou (5d, Dresden) gewinnt zum 2. Mal (allerdings nicht in Folge) den Jenaer Kreuzschnitt. Souverän hat er Thore von Erichsen (2d, Jena) und Hu Xiaocheng (Stephen) (4d, Berlin) auf Platz 2 und 3 verwiesen.
Bester U18-Spieler auf Platz 4 wurde Elian Grigoriu (5d/Jena). Beste Dame wurde Silvia Hartig und bester Spieler in der Kategorie 55+ Gerd Mex. Der Sonderpreis für den besten Studenten ging ebenfalls an Turniersieger Zhihao.
Des Weiteren gab es Sonderpreise für den besten Turnierneuling, die weiteste Anreise und die jüngste Teilnehmerin.
Der Blitzmarathon wurde von Michael Marz gewonnen; die besten Tsumego-Löser waren Tom Beran, Stefan Biehl, Silvia Hartig und Sebastian Kiehne. Spieler mit 4:1 und 5:0 wurden mit Hebsacker-Gutscheinen belohnt und als Trostpreis für 0 gewonnene Partien gab es Gutscheine für Partieanalysen von Leela Zero auf ai-sensei.com.
Die Ergebnisse

2018-10-21

Dango Dortmund
Wang Siang Jie (8d/Aachen) hat ungeschlagen den Dango Dortmund gewonnen. Auf den Plätzen folgen Christopher Kacwin (4d/Bonn), Valerii Krushelnytskyi (5d/Rivne) und David Ulbrich (2d/Münster).
Die Ergebnisse

2018-10-20

Berliner Herbstturnier
Bei schönem Herbstwetter und passend bunt gefärbten Bäumen im Garten des Jugendclubs trafen sich heute 30 Go-Spieler*innen zum diesjährigen Herbstturnier. Dank des schönen Wetters fanden sogar einige Partien im Garten statt. Niemand verhungerte, es gab auf Wunsch mal wieder chinesisches Essen: Sauer-Scharf-Suppe, Gemüsecurry mit Reis und Satayspieße mit Erdnussoße.
Nach vier spannenden Partien standen die Sieger fest:
Den ersten Platz belegte ungeschlagen Yvonne Limbach (5 kyu). Den zweiten Platz errang ebenfalls ungeschlagen Johann Ploog (25 kyu). Auf Platz drei folgte Alexander Kurz (2 dan). Sie teilten sich das Preisgeld von insgesamt 60 €. Jakob Tu (6k) folgte auf Platz 4 und Oliver Gebert (10 kyu) auf Platz 5.
Vielen Dank an Daniel Krause für die Auslosung, Klaus Wohnig für die Hilfe, Maria Wohnig für die Urkunden, der Humboldinitiative für das Material und an den Jugendclub E-Lok für die Bereitstellung der Räumlichkeiten!
Die Ergebnisse

2018-10-14

Chafiq Bantla gewinnt den Bremer Shudan
Chafiq Bantla (4d/Bochum) gewinnt ungeschlagen den 10. Bremer Shudan. Zweiter wurde Tobias Weinert (3d/Bielefeld) vor Joachim Beggerow (3d/Braunschweig).
Die Ergebnisse und Bericht

2018-10-14

Jonas Welticke (6d/Bonn) wieder Deutscher Meister
Jonas Welticke hat in der Endrunde der Deutsche Go-Meisterschaft in Bremen seinen Titel erfolgreich verteidigt. Er konnte die letzte Partie geben Lukas Krämer für sich entscheiden und sich damit bei Punktgleichheit im Direkten Vergleich durchsetzen.
Jonas und Lukas sind für die Endrunde nächstes Jahr vorqualifiziert. Für die anderen Teilnehmer reicht es nicht für eine Vorqualifikation, da keine/r die notwendigen 4,5 Punkte erreichen konnte.
Die Partien sind auf KGS unter den Acounts DGoB1, DGoB2, DGoB3 und DGoB4 übertragen worden.
Es gab eine Video-Übertagung mit Kommentar.
Die Ergebnisse und Bericht

2018-10-08

Deutsche Damen-Go-Meisterschaft
Nach 5 spannenden Runden hat es Manja Marz geschafft und sich ungeschlagen den Titel der Damenmeisterin im Jahr 2018 zurückerkämpft. Auf dem 2. Platz folgt Maike Wilms, die nur gegen Manja verloren hat, vor Isabel Donle auf dem 3. Hervorzuheben auch die Leistung von Janntje Quathamer die es geschafft hat, nachdem sie sich 2 Ränge nach oben gestuft hat, 3 Partien souverän nach Hause zu fahren.
Die Ergebnisse

2018-10-08

TipTap Frankfurt
Jonas Welticke (6d/Bonn) hat das Frankfurter TipTap gewonnen und Kim Young-Sam (8d/Jena) geschlagen, der Zweiter wurde. Auf den Plätzen folgen Valerii Krushelnytskyi (5d/Rivne) und Hu Xiaocheng (4d/Berlin).
Die Ergebnisse

2018-10-03

Stuttgarter Schnell-Go Turnier
Volk-Lu Chu (5d/Stuttgart) hat das Stuttgarter Schnell-Go-Turnier gewonnen, auf den Plätzen folgen Thomas Schmid (2d/Stuttgart), Andrew Zhang (1d/Stuttgart) und Xing Yuze (1d/Heidelberg).
Die Ergebnisse

2018-10-01

Bochumer Bambus
Am 29. und 30. September haben sich 79 Go-Spier für den diesjährigen Bambus versammelt. Das Ganze bei bester Stimmung, gutem Wetter und bester Verpflegung. Das Teilnehmerfeld war beinahe beängstigend stark. In der Topgruppe waren 11 Spieler die 4d oder stärker gerankt sind.
Fast traditionell für das Bochumer Turnier, hatten die drei besten Spieler je 4 Siege und im direkten Vergleich zeigt sich, dass Sie sich im Kreis geschlagen haben. Im sportlichen Sinne teilten sich dann den ersten Platz Jonas Weltike (6d, Bonn), Arved Pittner (4d, Berlin) und Lucas Neirynck (5d, Brüssel).
Von Seiten der Teilnehmer gab es nur positives Feedback und auch die Turnierleitung möchte sich herzlich bei allen Spielern bedanken, die ein so angenehmes Turnier ermöglichen.
Die Ergebnisse

2018-10-01

Steven Hu gewinnt 13. Pokal des Botschafters von Japan
Am letzten Septemberwochenende fand in Berlin das Pokalturnier des Botschafters von Japan statt. An der 13. Ausgabe dieses Wettbewerbs nahmen 40 Spielerinnen und Spieler teil. Mit 5 Siegen konnte Hu Xiacheng 4 Dan den Pokal erringen. Xiacheng ist als Steven Hu oder xhu98 auf twitter und youtube aktiv. Alexandru Arba 1 Dan und Alexander Kurz 2 Dan folgten auf den Plätzen 2 und 3. Es war ein äußerst stimmungsvolles Turnier mit unfassbar leckerem japanischem Essen.
Am Freitag herrschte im Konferenzsaal der Botschaft noch ganz anderer Trubel: 60 Kinder spielten unter der souveränen Leitung Kalli Balduins um den 10. Jugendpokal des Botschafters. In der Top-Gruppe siegte Isabell Donle 2 Kyu, in den Gruppen 2 bis 5 gewannen Elias Stern, Lukas Marian, Samara Oestreich und Valentin Tepper.
Ein besonderes Highlight war die Anwesenheit Ohashi-Senseis, 6 Pro-Dan vom Niihon-Kiin, der durch zahlreiche Partieanalysen und Simultanpartien das Turnier zu einem unvergesslichen Erlebnis für viele Teilnehmer machte.
Die Ergebnisse der Topgruppe des 10. Jugendpokals und des 13. Pokals


1-10 von 1669 Nachrichten (<<<, >>>)

© DGoB -  letzte Aktualisierung: 2003-06-26 22:46, webmaster@dgob.de